Statistical methods for analysis of experimental data

Seminar: Statistical methods for analysis of experimental data

Lehrstuhl Technische Informatik
Dozent Jun.-Prof. Dr. Kasneci
Betreuer Jun.-Prof. Dr. Kasneci
Raum B226
Vorbesprechung         19.4.2013, 12.30 Uhr
Umfang 2 SWS / 4 LP
Voraussetzungen         Grundkentnisse in R
Eintrag im LSF Statistical methods for analysis of experimental data

Beschreibung

This course focuses on statistical methods that are used for the analysis of experimental data in interdisciplinary research work (e.g. medical applications of computer science methods).  The course will take the participants through the practical aspects of statistical analysis using R.

The course content will involve five parts:

  • Descriptive Statistics: Data Types, Summary Statistics, Statistical Plots

  • Probability Distributions: Probability Distributions, Sample and Population, the Normal Distribution, Probability Curve, Statistical Tables, Percentiles/ Quantiles

  • Statistical Analysis of Continuous Observations: Standard Error, Confidence Intervals, p-values, Hypothesis Testing, Null and Alternative Hypotheses, Confidence Level, Power of Test, Two-Sample t-test, Paired t-test, Normality Assumption

  • Statistical Analysis of Categorical Observations: Proportion, One-Sample and Two Sample Proportions, Frequency Table, Contingency Table, Relative Risk, Odds Ratio, Chi-Squared Test, t-test and Confidence Interval 

  • Linear Regression, Slope and Intercept, Residuals, Goodness of Fit, Residual Plot, One-Way ANOVA, Non-Parametric Tests

Bemerkung

Vorbesprechung

19.04.2013, 12:30 Uhr, Sand 13/14, Raum B226

Randbedingungen fürs Seminar

Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmnern wird eine weitgehend selbstständige Erarbeitung des jeweiligen Themengebiets incl. Literaturbeschaffung und -recherche erwartet. Literaturhinweise werden natürlich gegeben, eine bedarfsgesteuerte Betreuung ist sichergestellt.

Vortragsdauer und Themenaufbau

Der Vortrag soll einen Dauer von 25 Minuten haben und folgenden Aufbau besitzen:

  • Einleitung mit Motivation (ca. 5 Minuten im Vortrag)
  • Theorie zum jeweiligen Thema (ca. 10-15 Minuten im Vortrag)
  • Praktische Anwendung / Fallbeispiele (restliche Zeit, mind. 5. Minuten)
  • Zusammenfassung (2 Minuten im Vortrag)
  • Vortrag muss in englischer Sprache gehalten werden

 

Bedingungen für den Seminarschein / Benotung

Um den Schein zu erhalten muss

  • eine Vortragsgliederung 4 Wochen vor dem Vortragstermin mit dem Betreuer durchgesprochen sein
  • eine erste Vortragsversion 2 Wochen vor dem Vortragstermin mit dem Betreuer durchgesprochen sein (vorzugsweise PowerPoint oder PDF)
  • ein Vortrag (25 Minuten + Diskussion) in englischer Sprache gehalten werden
  • eine schriftliche Ausarbeitung in englischer Sprache abgegeben werden (6-8 Seiten in PostScript- oder PDF-Format)
  • bei allen Seminarterminen anwesend sein

 

Die Seminarleistung wird nach folgenden Kriterien benotet:

  • Einhaltung der Termine
  • Qualität der durchgeführten Literaturrecherche
  • Inhaltliche Qualität des Vortrags
  • Qualität der Präesntation incl. Zeiteinhaltung
  • Qualität der Ausarbeitung
  • Grad der Sebstständigkeit (davon unberührt sind natürlich Diskussionen mit dem Betreuer über Auswahl der zu präsentierenden Themen, Eignung zur Präsentation etc. - solche Diskussionen sind sogar explizit erwünscht)

 

 

Powerpoint-Vorlagen

PPT oder PPTX

Latex- und Word-Vorlage

Latex oder Word

Tips zur Gestalltung von Vortrag und Ausarbeitung

PDF-Anleitung